Testleser gesucht!

Nachtrag vom 15. Juli 2016

Auf Grund der vielen Interessenten ist die Suche auch schon wieder beendet. Danke an alle, die sich gemeldet haben  <3

Ich habe lange überlegt, ob ich diese Ausschreibung machen soll, da ich andere Menschen nur ungern um etwas bitte, das Arbeit bedeutet. Und in diesem Fall würde das viel Arbeit bedeuten. Allerdings schlägt bei meiner Testleserin, der lieben Ela, mit der ich inzwischen seit zwei Jahren zusammenarbeite, das RL momentan ziemlich zu und ich möchte sie daher auch nicht mehr beanspruchen und auf die Nerven gehen, als unbedingt nötig.

Zudem schadet es bei zwei laufenden Geschichten gewiss nicht mehrere Testleser zu haben, damit nicht alles an einer einzigen Person hängenbleibt und jemand da ist, wenn einer mal nicht kann. Nicht zuletzt liest jeder anders und fokussiert sich auf andere Themen an der Geschichte. Daher, um meine Testleserin ein bisschen zu entlasten, und um meine Geschichten mit einem guten Gewissen zu veröffentlichen, suche ich nach Freiwilligen, die bereit wären, die fertig überarbeitete Fassung im Voraus zu lesen. Idealerweise sollten das Leser meiner bisherigen Geschichten sein. Mehr dazu auch weiter unten im Text.

Da ich meine Geschichten, bevor das allererste Kapitel online geht, mindestens zweimal in größeren zeitlichen Abständen überarbeite und Korrektur lese, und außerdem jedes Kapitel vor dem Hochladen noch einmal korrigiere, bin ich lange Zeit ohne ausgekommen. Zumal ich das erste Jahr auf FF.de nur eine laufende Geschichte hatte und ich pro Kapitel Feedback von den Lesern bekomme, was mir auch im Hinblick auf die noch unveröffentlichten Kapitel etwas bringt.

Allerdings gehen in den nächsten beiden Monaten die Fortsetzungen von meinen beiden laufenden Geschichten ’Die Bürde der schwarzen Magier’ und meiner Akkarin-Trilogie online und bei beiden bin ich trotz gründlicher Überarbeitung reichlich unsicher.

Anfang August startet Teil 3 meiner Fanfiction-Trilogie ’Die Bürde der schwarzen Magier’, Das Heiligtum von Yukai. Bis dahin sind es nur noch wenige Wochen und allmählich bekomme ich deswegen ernsthaft kalte Füße. Ähnlich wie zwei Jahre zuvor mit Teil 2, ’Die zwei Könige’, bin ich sehr unsicher, ob die Geschichte etwas taugt. Ganz besonders nach all dem Drama in ’Die zwei Könige’, das für mich überraschend so viele Leser mitgerissen hat, bin ich unsicher. Ich bin kein Fan davon, die Fortsetzung noch dramatischer, actionreicher, sexhaltiger, slapstickiger und bombastischer als den Vorgängerteil zu machen. In meinen Geschichten erzähle das, was erzählt werden will. Und das ist im Fall von ’Das Heiligtum von Yukai’ der weitere Verlauf des Konflikts zwischen Kyralia, Sachaka und Duna. Dabei geht es nicht mehr ausschließlich um die Gilde, sondern auch um die anderen Kriegsparteien und die Handlung ist voll mit Politik und Intrigen, wobei jeder sein eigenes Süppchen kocht. Während ich das spannend und wichtig für die Geschichte finde, habe ich keine Ahnung, inwiefern das die Leser interessiert und ob diese nicht eher auf die Pairings fixiert sind, die es mit ihren kleinen und großen Dramen hier natürlich auch wieder gibt. Allerdings eher als Schmuck an Nachthemd.

Einen derart komplexen Plot wie für ’Yukai’ habe ich noch nie zuvor geschrieben, doch er ist nötig, um die Handlung von ’Die Bürde der schwarzen Magier’ zu einem guten Abschluss zu bringen und die Brücke zur zweiten Trilogie ’Das Erbe der schwarzen Magier’ zu schlagen. Da das für mich Neuland ist, benötige ich dringend eine zweite Meinung zu diesem Band.

Außerdem startet im Oktober die Fortsetzung von ’Unter tausend schwarzen Sonnen’, die momentan noch unter dem Titel Darker Than Black läuft, aber bis dahin wahrscheinlich in ’Schwärzer als die Nacht’ umbenannt wird. Auch zu dieser wäre mir eine zweite Meinung vorab wichtig.

An einen Testleser oder eine Testleserin stelle ich folgende Voraussetzungen:

  • Mindestalter 20 Jahre
  • Arbeitet zuverlässig und verantwortungsbewusst
  • Hat ’The Black Magician Trilogy’ (Die Gilde der schwarzen Magier) von Trudi Canavan gelesen und ist darin möglichst fit
  • Hat ausreichend Zeit
  • Besitzt Erfahrung mit Testlesen und/oder Fähigkeit zum analytischen Lesen und hat Freude daran
  • Ist diskussionsfreudig (nicht mit streitlustig zu verwechseln)
  • Ist idealerweise eine mir nicht völlig fremde Person, mit der bereits ein Vertrauensverhältnis besteht.

Testleser für ’Die Bürde der schwarzen Magier III – Das Heiligtum von Yukai sollten außerdem:

Die Geschichte startet am 2. August mit dem Epilog und ab dem 9. August mit einem neuen Kapitel mit Zwei-Wochen-Rhythmus. Weil es einige Kapitel dauert, den Plot aufzubauen, würde es mir genügen, wenn der oder diejenige die ersten 10 Kapitel bis dahin oder spätestens bis Ende August gelesen hat, damit ich dort auf der sicheren Seite bin. Trotzdem wäre es gut, wenn der Testleser die komplette Geschichte möglichst in einem nicht allzu langen, aber für ihn machbaren Zeitrahmen zu lesen, damit ich genug Gelegenheit habe, noch Änderungen vorzunehmen.

Testleser für ’Darker Than Black’ (’Schwärzer als die Nacht’) sollten außerdem:

  • Sehr gute Kenntnis von ’The Black Magician Trilogy’, insbesondere von Band 1 und Band 2 haben
  • Genug Zeit haben, um ca. 220k zu lesen

Es wäre schön, wenn ihr auch bei Unter tausend schwarzen Sonnen, das allmählich dem Ende entgegengeht, auf dem akutellen Stand wärt, weil man dann einiges besser versteht. Es ist jedoch kein Muss. U1000sS enthält naturgemäß hohe Anteile von physischer, psychischer und sexueller Gewalt und ich verstehe, wenn jemand das nicht lesen möchte. Bei Teil 2 mir vor allem wichtig, dass Akkarins Entwicklung nach Sachaka bis zu den Büchern konsequent ist und dass er in dem Teil, der während der Bücher spielt, als Akkarin wiedererkennbar ist.

Ihr könnt euch für eine oder beide Geschichten melden, wenn ihr euch das zutraut. Um mich selbst nicht zu überfordern, würde ich inklusive Ela nicht mehr als drei Testleser pro Geschichte wollen. Für den Augenblick wäre ich jedoch schon mit einer weiteren Person pro Geschichte zufrieden, da es mir in erster Linie um eine zweite Meinung geht.

Als Gegenleistung kann ich euch leider nur bieten:

  • Dass ihr die komplette Geschichte vor allen anderen Lesern lesen und in einem kleinen Rahmen darauf Einfluss nehmen könnt.
  • Betaarbeit bei euren eigenen Kurzgeschichten.
  • Widmung eines Oneshots, einer Kurzgeschichte oder einer Bonusszene.
  • Einen Wunsch-Oneshot zu ’The Black Magician’, gerne auch als Badfic.

Wenn ihr euch diesen Anforderungen gewachsen fühlt und ihr ernsthaftes Interesse und ausreichend Zeit habt, dann schreibt mir hier oder auf Facebook in die Kommentare oder schreibt mir eine Mail. Ein Like hier im Blog oder auf FB/Twitter könnt ihr mir gerne geben. Allerdings werde ich leider nicht als Interesse werten können.

5 thoughts on “Testleser gesucht!

  1. Hi Lady Sonea,

    ich würde mich für deine „Jobausschreibung“ interessieren – habe alle Trudi-Bücher gelesen – auch die unsägliche Fortsetzungstrilogie und alle (!) deine Stories dazu – verfolge derzeit im 2 Wochen-Rhythmus die up-dates…ich bin 52, habe aller Voraussicht nach ausreichend Zeit (oder nehme sie mir 🙂 – allerdings bin ich dir sicherlich komplett fremd und habe keine direkte Erfahrung mit Testlesen …
    Zu den bisherigen Folgen deiner Geschichten hätte ich schon hier und da Anmerkungen, was ich psychologisch oder logisch oder aus anderen Gründen nicht ganz nachvollziehen konnte, aber wenn ich es nicht grundsätzlich sehr sehr gut finden würde, wäre ich ja schon längst abgesprungen 🙂
    Falls du noch gerne etwas über mich wissen möchtest, melde dich – freue mich jedenfalls über deine Antwort und vielleicht nähere Erläuterung, was die Aufgabe im Detail beinhaltet…
    Liebe Grüße, Joan

    1. Hallo Joan,

      Dankeschön! Das klingt doch sehr vielversprechend, wobei die unsägliche Fortsetzung weder ein Muss noch ein Ausschlusskriterium ist 😀 Wenn du keine Erfahrung mit Testlesen hast, ist das nicht schlimm, hauptsache du hast daran Spaß 🙂 Und wenn du schon sagst, dass du hier und da etwas nicht ganz nachvollziehen konntest, vor allem auf die psychologischen Eben, ist das super. Also nicht für die Geschichte, aber solche Leser kann ich gut brauchen 🙂
      Ich würde dich gerne vorher etwas mehr kennenlernen um zu sehen, ob es passt und mich würde auch interessieren, was du nicht nachvollziehen konntest. Möglicherweise muss ich an diese Stellen dann noch einmal ran. Ist es ok, wenn ich dir an die eMail-Adresse schreibe, unter der du deinen Kommentar gepostet hast? (Ja, die kann ich hier sehen :D) Dann würde ich dir auch noch ein paar Details zu dem „Job“ schreiben. Kann aber sein, dass es morgen wird.

      Liebe Grüße,
      Lady Sonea

  2. Hallo Liebe Lady Sonea!
    Leider habe ich Deine Stellenausschreibung jetzt erst gelesen, da ich momentan im Urlaub in Schweden bin und mir aus verschiedenen Gründen für vier Wochen eine Email, Whats App, Facebook und diverse andere Social Media Auszeit verordnet habe. Deswegen hast Du auch die letzten Wochen auf FB nichts mehr von mir gehört. Nichtsdestotrotz mussten der Dienstag und der Samstag auch am Polarkreis sein und die Vorfreude hat sich gelohnt 🙂 lange Rede, kurzer Sinn, auch ich wäre sehr gerne Dein Testleser (falls ich jetzt nicht zu spät dran bin) wenn Du mich möchtest und meine bisherigem Gedanken zu Deinen Werken nicht allzu zu verwirrend findest.
    Aber Egal, wie Du Dich entscheidest, ich bin Dir jedenfalls weiterhin treu 🙂
    Liebe Grüße aus Lappland :-*

    1. Hallo liebe Jessi,

      Oh schade, du bist ein klein wenig zu spät! 🙁 Ich hätte dich auf der Stelle genommen, weil ich deine Kommentare immer sehr wertvoll finde 🙂 Ich hatte die Suche nach ein paar Tagen schon beendet, weil sich so viele gemeldet hatten und ich da schon fündig wurde und bis August ja auch nicht mehr soo viel Zeit ist.
      Daher habe ich im Augenblick genug Testleser, fürchte ich. Sollte jedoch einer abspringen oder ich mehr brauchen, so werde ich dich auf jeden Fall fragen 🙂
      Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und Erholung in Lappland (ich bin ja dezent neidisch) ohne das blöde Internet 🙂

      Liebe Grüße,
      Lady Sonea

Schreibe einen Kommentar zu Jessi Kraus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere