Zeigt 28 Resultate(s)

Fanfiction-Klischees: Das OOC-Phänomen – ein Erklärungsversuch

Dieser Artikel ist eine Vorbereitung auf meinen geplanten Artikel „Warum Akkarin kein romantischer Held ist“. Beim Verfassen jenes Artikels habe ich schnell bemerkt, dass ich ziemlich weit ausholen muss, bevor ich überhaupt zu der Essenz meiner Aussage vordringen kann. Daher habe ich dem einen Artikel über OOC-ness im Allgemeinen vorangestellt. Im Fachjargon von Fanfiction-Autoren steht OOC für out of character, was so viel bedeutet wie, dass ein Charakter nicht seiner Vorlage entspricht. Dieses Phänomen ist …

Warum man Rückschlüsse auf den Autor nur mit Bedacht ziehen sollte

… und was wirklich hinter den in Geschichten bearbeiteten Themen steckt Eigentlich wollte ich mich ab diesem Artikel den Schwächen von Black Magician widmen, habe jedoch entschieden, dies nach hinten zu schieben, da ich die Bücher jetzt bald wieder einmal lesen wollte. Jeder Lesedurchgang findet bei mir unter einem anderen Aspekt statt und ich denke, dass die Artikel über die Schwachstellen davon nur profitieren können. Deswegen muss ich heute leider noch einmal auf jenen Forumspost …

Magier in fiktiven Gesellschaften und warum Macht nicht mit Machtmissbrauch einhergehen muss

In der Reaktion auf meinen Beitrag zu magischen Ausbildungssystemen fiel ein Satz zu Black Magician, bei dem ich mich ernsthaft gefragt habe, ob ich vielleicht in einer Art Paralleluniversum lebe: „Was ich an dem Magiesystem aber absolut unglaubwürdig fand ist, dass die zT recht mächtigen Magier völlig offen in der Gesellschaft leben, aber ohne das jemals auch nur irgendwie in Frage zu stellen, dass sie unter der Herrschaft von nichtmagischen Königen steht. Das tun sie …

Warum Sonea keine Mary Sue ist

Die Idee, diesen Artikel zu schreiben, hatte ich schon länger. Tatsächlich bin ich jedoch durch diesen Post im Fanfiktion.de-Forum auf die Idee gekommen. Eigentlich ging es um magische Ausbildungssysteme und ich hatte mich in der Hoffnung, dass dies eine sinnvolle Diskussion würde, daran zu beteiligen versucht. Den Zusammenhang der folgenden Posts mit meinem eigenen suche ich übrigens immer noch vergebens. Ich hatte die erste Antwort verspätet gesehen und wie das so ist, wenn ich etwas …

Meine unzensierte Meinung zum Unpairing Sonea & Regin

Oder auch: Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, gesunder Menschenverstand ist ein anderes Thema Warnung: Der folgende Artikel ist nicht nett. Ich nehme mit seiner Veröffentlichung in Kauf, dass ich mir Feinde mache und beleidigte Leser meine Geschichten aus ihren Favoriten nehmen oder sich weigern, mir weiterhin Reviews zu schreiben. Aber dieses Thema macht mich unglaublich wütend und ich kann meine Meinung dazu nicht länger zurückhalten. Mein Verstand weigert sich zu begreifen, wie man das …

Über Missbrauchsbeziehungen in Geschichten und die Konsequenzen

Eigentlich gibt es eine Vielzahl anderer Blogartikel auf meiner Liste. Dieser brennt mir jedoch anlässlich des Endes von Teil 1 der zwei Könige wirklich auf der Seele. Also verzeiht mir bitte eventuell harsche Wortwahl. Dieses Thema liegt mir wirklich sehr am Herzen. Spoiler-Warnung: Falls ihr vorhabt, meine Fortsetzung von ‚The Black Magician‘ zu lesen oder irgendwo mitten im ‚Spion‘ steckt, solltet ihr diesen Blogartikel nicht weiter lesen, da er sich auf Teil 2 ‚Die zwei …

Klischees im Black Magician Universum (6)

Nr. 6 Der Intrigant, der sich selbst zum Narren macht Er ist schön, er ist attraktiv, er ist gebildet, er hat güldenes Haar, über das er sich mit Vorliebe streicht, er kommt aus einem reichen und einflussreichen Hause – er ist … Nein, er ist nicht der Kingslayer, denn dieser hat Klasse. Und lebt in Westeros. Er ist Fergun. In der Gilde ist nur unter Seinesgleichen beliebt. Kleine Schleimer und Intriganten, die wie er zu …

Klischees im Black Magician Universum (5)

Hach, der hier lag schon etwas länger bei mir rum. Vor gestern Abend konnte ich ihn aber nicht bringen. Viel Spaß damit! Nr. 5 Der Anführer, der nichts zu sagen hat (FF) Sonea unterdrückte ein Kichern. „Nein. Und wir wollen doch ganz bestimmt auch nicht, dass Balkans Roben schmutzig werden.“ „Was Luzille wohl dazu sagen würde?“, murmelte Akkarin mehr zu sich selbst. Sonea kicherte erneut. „Sie wäre sicher alles andere als erfreut.“ Kapitel 32, Der …

Klischees im Black Magician Universum (4)

Der perfekte erste Freund Und weiter geht’s mit einem weiteren Klischee, oder besser gesagt mit einem, das vielleicht einmal hätte sein können. Vielmehr ist es eine kleine Charakterisierung, weil diese Figur in seiner Komplexität immer wieder für Verwirrung sorgt. Daher möchte ich euch einige Erklärungen liefern, die ihr in meiner Story nicht finden werdet, weil sie dort nicht hingehören. Das heißt, zumindest noch nicht. Einige von euch kennen dieses Phänomen vielleicht noch aus ihrer ersten …

Klischees im Black Magician Universum (3)

Das Schwiegermonster Da Kapitel 49 noch nicht sehr alt ist, möchte ich auf eines meiner Lieblingsklischees in meiner Fortsetzung von The Black Magician eingehen: das Schwiegermonster. Die meisten Frauen werden mit dem Prinzip bereits vertraut sein, weswegen ich mich nicht mit langen Erklärungen aufhalten werde: Die Mütter ihrer Partner stellen sich oft als wahrhaftige Drachen heraus. Meine Mutter hatte eine solche Schwiegermutter, meine Kusine hatte gleich zwei (nacheinander) und auch ich kenne einige Mütter mit …