Zeigt 7 Resultate(s)

Soneas Sumikränzchen: Warum das Cravas keine Autorenmacke ist

Das heutige Sumikränzchen ein wenig persönlicher. Das letzte liegt bereits eine Weile zurück, aber dort hatte ich euch versprochen, beim nächsten Mal etwas zu dem heutigen Thema zu schreiben. Durch den NaNoWriMo hat sich dies leider verzögert, aber immerhin habe ich es noch vor Weihnachten geschafft. Vor ziemlich genau einem Jahr, nach erfolgreich beendeten NaNoWriMo, habe ich mir als Belohnung das Cravas auf das linke Schulterblatt stechen lassen. Das Cravas ist ein Symbol, das ich …

Soneas Sumikränzchen: Die RL-Sonea und der böse, heiße König

Warnung: Dieser Artikel enthält Spoiler für ’Die zwei Könige’ Es wird wieder einmal Zeit, zu Kuchen und Sumi ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern. Und welcher Tag würde sich dazu besser eignen, als ein kühler Sonntagnachmittag im Herbst? Daher möchte ich euch beim heutigen Sumikränzchen etwas über meinen Antagonisten König Marika, Sohn des Vareka und Herrscher über Sachaka, meine Motivation, diesen Charakter zu erschaffen und meine persönliche Einstellung zu ihm erzählen. Und diese ist, …

Soneas Sumikränzchen (Jahrestags-Special): Die Freuden und Leiden eines Akkarin-Fangirls

Weil auch Fangirls Jahrestage haben können und weil diese wichtig sind Warnung: Dieser Artikel erhält nicht unerhebliche Spuren von Fangirlismus und Selbstironie. Eigentlich wollte ich euch bei diesem Sumikränzchen erzählen, warum ich so von Akkarin besessen bin, warum er für mich das Ideal von einem Mann ist, warum er meine längste fiktive Beziehung ist und warum Kirk, Spock, Han Solo, Horst Schimanski und wie all die Verflossenen aus meiner pubertären Fangirlphase heißen, ihm nicht das …

Soneas Sumikränzchen: Die absurdesten Search Terms

Heute gibt es mit etwas Verspätung, weil Fußball und so, mal ein etwas anderes Sumikränzchen. Denn dieses Mal es geht nicht um mich und meine Geschichten, sondern um die Absurditäten, über die ich als Betreiberin dieses Blogs so stolpere. In den mehr als zwei Jahren, die es meinen Blog nun gibt, ist es mir gelungen, mir mit diesem meine Autorenmarke zu etablieren. Wo ich am Anfang noch unsicher war, ob das Konzept etwas taugt, erfreuen …

Soneas Sumikränzchen: Kamelot, Faust und die Leiden des jungen Akkarin

Beim heutigen Sumikränzchen möchte ich euch erzählen, was die Musik der Band Kamelot mit meiner Geschichte über Akkarins Zeit als Sklave ’Unter tausend schwarzen Sonnen’ zu tun hat. Musik war für mich schon immer ein zentraler Bestandteil meines Lebens und ich brauche sie wie die Luft zum Atmen. Sie wirkt wie ein Verstärker auf meine Emotionen, sie tröstet, sie bewegt, sie macht mich glücklich, sie inspiriert und sie motiviert. Ohne sie wären mein Leben ein …

Soneas Sumikränzchen: Die Buch-Sonea & ich

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zu meinem allerersten Sumikränzchen. Es war nicht gerade leicht, ein Thema zu finden, um diese Reihe zu eröffnen, weil es so viele Dinge gibt, über die ich erzählen könnte. Am Ende habe ich mich jedoch dazu entschieden, euch von meiner ganz persönlichen Heldin zu erzählen. Und davon, was mich mit ihr verbindet. Denn diese Verbindung hat viel dazu beigetragen, dass ich angefangen habe, Fanfiction zu meinen Lieblingsbüchern zu schreiben. …

Lady Sonea lädt zum Sumikränzchen ein

Hallo ihr Lieben, Trotz (oder vielleicht auch wegen) einiger schlechter Erfahrungen in der jüngsten Vergangenheit spiele ich seit ein paar Tagen mit dem Gedanken, eine Reihe von Blogartikeln zu machen, in denen ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudere. In dieser neuen Reihe soll es um Themen rund um mich und meine Geschichten gehen – also um die Verbindung zwischen den Geschichten und ihrer Autorin, aber auch um Hintergrundinformationen, die ich hier und da in …